Lagertechnik

Standardlager

Rillenkugellager

 

Erhältlich in ein- und zweireihiger Ausführung

Geeignet für sehr hohe Drehzahlen
Geeignet für mittlere radiale und axiale Belastungen in einer oder beiden Richtungen
Verschiedene Dichtungs- und Schmierstoff-Varianten für unterschiedliche Betriebsbedingungen erhältlich
Zahlreiche Radialluft- und Toleranzklassen für unterschiedliche Betriebsbedingungen erhältlich
Norm: DIN 625
Baureihen: 600, 6000, 6200, 6300, 6400, 1600; Dünnring: 61800, 61900
Anwendungsbeispiele: Elektromotoren, Maschinenbau allgemein, Industriegetriebe, Pumpen, Landmaschinen

Schrägkugellager

Schrägkugellager sind in einreihigen und zweireihigen Ausführungen erhältlich.

Aufnahme von axialen und radialen Belastungen
Geeignet für hohe Drehzahlen
Offene und gedichtete Ausführungen erhältlich
Hohe Steifigkeit  
Normen: DIN 616, DIN 628
Baureihen: einreihig: 7200, 7300
zweireihig: 3200, 3300, 5200, 5300

Anwendungsbeispiele: Getriebe, Pumpen und Kompressoren Ventilatoren und Gebläse, Werkzeug-, Elektro-, Textilmaschinen, uvm.

Pendelkugellager

Pendelkugellager sind nicht zerlegbare, zweireihige Radiallager:

Ausgezeichneter Ausgleich von Schiefstellungen dank der kugeligen Außenringlaufbahn.
Geeignet für niedrige und mittelhohe Radiallasten und niedrige Axiallasten
Erhältlich in offenen und gedichteten Ausführungen und mit konischer Bohrung (Zusatz K)
Normen: DIN 616, DIN 630
Baureihen: 1200, 1300, 2200, 2300, 11200, 11300 
Anwendungsbeispiele: Landmaschinen, Chemie, Pumpen

Zylinderrollenlager

Zylinderrollenlager verfügen über die folgenden Schlüsselmerkmale: 

Einreihige (N, NJ, NU und NUP) und zweireihige (NN und NNU) Bauformen erhältlich 
Käfig-Varianten: Messing (M6, MA6, MPA) und Polyamid (TVP3)  
Geeignet für hohe Radiallasten 
Für hohe Drehzahlen
Einfache Montage – Innen- und Außenringe lassen sich getrennt montieren
Vollrollige Ausführungen erhältlich für noch höhere Radialtragfähigkeit  
Normen: DIN 616, DIN 5412/Teil 1 
Anwendungsbeispiele: Industriegetriebe, mechanische Pressen, Elektromotoren, Pumpen und Kompressoren, Fahrmotoren und Achslagerungen für Schienenfahrzeuge, Stahlwerke

Kegelrollenlager

Einreihige Kegelrollenlager sind zerlegbare Radiallager: 

Geeignet für hohe Radiallasten und Axiallasten (in einer Richtung)
Aufnahme von Kippmomenten
Gepaart zur Aufnahme von Axialbelastungen in beide Richtungen 
Normen: DIN 616, DIN 720
Baureihen: 30200, 30300, 31300, 32000, 32200, 32300, 33000, 33100, 33200 
Anwendungsbeispiele: Getriebe, Pumpen, Kompressoren

Pendelrollenlager

Pendelrollenlager sind nicht-zerlegbare, zweireihige Radiallager mit tonnenförmigen Rollen.

Hervorragender Ausgleich von Schiefstellungen
Geeignet für hohe Radiallasten
Für niedrige bis mittlere Drehzahlen
Normen: DIN 616, DIN 635/Teil 2
Baureihen: 21300, 22200, 22300, 23000, 23100, 23200, 23900, 24000, 24100
Anwendungsbeispiele: Schwermaschinen (z.B. Bau- und Bergbaumaschinen), Walzwerke, Getriebe, Schüttelsiebe

Axial-Rillenkugellager

Axial-Rillenkugellager sind zerlegbare Axiallager 

Erhältlich in einseitig und zweiseitig wirkenden Ausführungen 
Geeignet für relativ hohe Axiallasten 
Für niedrige bis mittlere Drehzahlen
Normen: DIN 616, DIN 711, DIN 715 
Baureihen: 51100, 51200, 51300, 51400
Anwendungsbeispiele: Senkrechtwellen

Gehäuselagereinheiten

Gehäuselagereinheiten bestehen aus einem gegossenen oder gestanzten Gehäuse mit einem eingesetzten Lager. NKE-Gehäuselagereinheiten bieten einfache, wirkungsvolle und zuverlässige technische Lösungen bei geringem Aufwand für Konstruktion.

Gehäuse: Grauguss oder gestanztes Stahlblech 
beidseitig gedichtet
Außenring sphärisch geformt und an Gehäusebohrung angepasst
Lagereinsatz: AY...NPPB, GAY...NPPB, GYE...NPPB, GE...KRRB, RAE...NPPB, GRAE...NPPB 
Kompensation von Schiefstellungen bzw. Fluchtungsfehlern
Anwendungsbeispiele: Stahlindustrie, Schwermaschinen, Landmaschinen, Transportbänder

Laufrollen

Laufrollen sind nicht zerlegbare Kugellager mit extra-dickwandigen Außenringen

Geeignet für hohe Radiallasten, einschließlich Stoßbelastung 
Ausgestattet mit schleifenden Dichtungen als Verunreinigungsschutz 
Norm: DIN 616 
Baureihen: 361200, 305700, 305800, 306700, 306800 
Anwendungsbeispiele: Transportbänder

Öffnungszeiten :

 

Montag - Donnerstag

07:30 - 12:00Uhr

13:15 - 17:00Uhr

 

Freitag

07:30 - 12:00Uhr

13:15 - 16:00Uhr

 

 

 

 

Hier finden Sie uns:

Diebold & Streich KG
Schmiechastr. 84
72458 Albstadt

Telefon: +49 7431 2220

Telefax: +49 7431 2301

E-Mail:

diebold-streich@t-online.de

Neu Neu Neu

 

Schicken sie ihr Anfrage direkt per WhatsAPP

 

Genaue Informationen finden sie unter KONTAKTE

 

Akzeptierte Zahlungsarten

Barzahlung /

Vorkasse

Rechnung

ab 40 €


Anrufen

E-Mail

Anfahrt